Triumph beim EDEN-Award 2015!

Im Anschluss an den gestrigen Tourismustag der Österreich Werbung im Kloster UND in Krems wurde die österreichische „European Destination of ExcelleNce 2015“ prämiert. Mostviertel Tourismus reichte die Region Moststraße mit dem Projekt „Alles Birne“ ein und wurde von insgesamt 27 Einreichungen ausgezeichnet. Zum siebten Mal zeichnete die Europäische Kommission „European Destinations of ExcelleNce“ (EDEN) aus. Heuer wurden Regionen prämiert, die das Thema Tourismus und regionale Kulinarik mit positiver Wirkung auf Mensch, Umwelt und Wirtschaft umsetzen und für ihre Gäste erlebnisreich gestalten und vermarkten.
 
Für Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner handelt es sich dabei um wichtige Zukunftsthemen, wie auch eine aktuelle Studie im Auftrag des Wirtschaftsministeriums bestätigt: „Je globaler die Welt wird, desto größer wird bei vielen Menschen die Sehnsucht nach Regionalität. Viele Destinationen greifen das für ihre Entwicklungs- und Positionierungsbestrebungen auf, setzen auf lokale und regionale Kulinarik-Angebote und auf eine Kooperation der Leistungsträger”, betont Mitterlehner. „In diesem Sinne danke ich allen EDEN-Teilnehmern für das große Engagement und gratuliere der Gewinnerregion und den Finalisten.”

Beim österreichweiten Auswahlverfahren für den EDEN-Award 2015 durch eine hochkarätige fünfköpfige Jury konnte sich das Mostviertel unter 27 Einreichungen mit einer gelungenen Mischung aus Kulinarik und Nachhaltigkeit durchsetzen. Als Finalisten wurden der Bregenzerwald und das Waldviertel geehrt. Bewertungskategorien waren regionale Kulinarik, Nachhaltigkeit, Produkt/Marketing/Vertrieb und Projekt-Management.

Das Mostviertel erreichte ersten Platz. Wir sind stolz!
 
Unter dem Motto "Alles Birne!" steht damit also die Moststraße und damit das MostBirnHaus in Stift Ardagger im Fokus. Hier gibts das Video dazu:

 

 

 


 

Einweihung der Mostbaronstube

Cuvéetierung der Gourmetmose

Am Montag dem 13. April wurde die neue Mostbaronstube im MostBirnHaus in Stift Ardagger eingeweiht. Dies wurde sogleich mit der Cuvéetierung der Gourmetmoste verbunden.

 

Die eingeschworene Runde der Mostbarone, ihres Zeichens mutige Mostmissionare, hielten die Cuvéetierung des Gourmetmostes "Brous" in feierlichem Rahmen ab. Zuvor wurden noch Spendengelder, die bei der heurigen Mostwallfahrt gesammelt worden waren, an das KIMSTA-Kulturvereinsmitglied Hermine Naderer in Höhe von 1.000,- Euro übergeben, die einem guten Zweck zu Gute kommen. Nach der Überreichung übergab Primus Hannes Zarl das Wort an den Zeremonienleiter Toni Distelberger, der die Durchführung der Cuvéetierung leitete. Die drei Gourmetmoste "Brous", "Preh" und "Exibatur" stellen die Speerspitze der regionalen Mostproduktion dar und haben nun in der Mostbaronstube eine neue Heimat gefunden.

Bewusstsein schaffen

Die Ausstellungsbesucher der MostBirnHaus Birnenwelt können nun den abgeschlossenen Vertrag der Mostbarone begutachten, in welchem die Cuvéetierung der Gourmetmoste  nun jährlich durch die Tafelrunde der Mostbarone besiegelt wird. Das MostBirnHaus erhofft sich somit, die bereits erreichte Qualität der Mostviertler Moste stärker ins Bewusstsein der Genießer von heute und morgen rufen zu können.
        

 Fotos: mostbirnhaus.at


 

Die Eröffnung rückt näher

Nach monatelangen Planungs- und Umbauarbeiten rückt die Neueröffnung des MostBirnHauses mit großen Schritten näher. Die Spezerei ist bereits fertig und in der Ausstellung haben die finalen Arbeiten begonnen. Wir vom MostBirnHaus freuen uns auf die Eröffnung, um Ihnen das gelungene Ergebnis präsentieren zu können.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen helfenden Händen und allen Partnern bedanken. Ohne euch wäre das alles nie möglich gewesen!   

Besuchen Sie uns am Eröffnungswochenende, um die MostBirnHaus Birnenwelt neu kennenzulernen. Weitere Details finden Sie im Kalender.

Hier die ersten Bilder der neuen Spezerei:

 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook um Ihre Meinung mit uns zu teilen 

 


 

Das MostBirnHaus wurde neu eröffnet

Offizielle Eröffnung 

Am Mittwoch dem 25.  März 2015 wurde das MostBirnHaus im feierlichen Rahmen offiziell neu eröffnet.

"Es freut mich sehr, dass sich das MostBirnHaus nach 7-jährigem Bestehen einer Runderneuerung unterzogen hat und sich ab sofort im neuen Glanz präsentiert. Dadurch werden die Besucherzahlen weiter angekurbelt und ein attraktives Angebot für Gruppen geboten", so Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav 

LAbg. Michaela Hinterholzer, Obfrau des LEADER Region Tourismusverbandes Moststraße, freut sich über das engagierte Mitwirken von MostBirnHaus-Geschäftsführerin Michaela Schmutz und die kreative Zusammenarbeit der verantwortlichen Partner. „Die ebenso zügige wie gelungene Neugestaltung des MostBirnHauses war von der Begeisterung aller Beteiligten für das Projekt und vor allem vom Herzblut der Geschäftsführerin Michaela Schmutz geprägt. Mit dem neuen Ausstellungserlebnis und der Spezerei haben wir ein attraktives 'Schaufenster der Region' geschaffen!“

      

 

Das Eröffnungswochenende vom 27. - 29. März 2015

Alle Neuigkeiten konnten Besucher erstmals vom 27. bis 29. März bestaunen. „Most, Jazz und Kulinarisches“ war das Motto der Eröffnungstage. Auf dem Programm standen Verkostungen von Mosten, Säften und regionalen Spezialitäten. Am Freitag gabs Suppen, am Samstag wurde gegrillt und sonntags fand die offizielle Segnung des MostBirnHauses statt. Das Jazz-Duo [salbandôr] sorgte nachmittags mit Harfe und Saxophon für die musikalische Untermalung.

         

 Fotos: mostbirnhaus.at


 

Der offizielle Trailer für das MostBirnHaus ist da!

Neugierig auf das neue MostBirnHaus und die neue Ausstellung?
Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den neuen Kinofilm der in der Ausstellung laufen wird. 

Der Kinofilm wurde von Jakob Schweighardt gedreht und produziert und soll Jung und Alt begeistern! Wir vom MostBirnHaus sind jetzt schon Fans des Films und freuen uns darauf auch Sie begeistern zu können.

 

 

 


 

Öffnungszeiten 2017

16. März - 5. Nov.:
März und April:
Di bis So, 10:00 - 17:00
Mai bis November:
Di bis So, 9:00 - 17:00
6. Nov - 17. Dez.:
Sa und So, 9:00 - 17:00
Immer auch Feiertags!:

Anschrift

MostBirnHaus
Stift 14, 3321
Ardagger Stift

Tel.: +43 (0)7479 / 64 00
Fax: +43 (0) 7479 /62999
office@mostbirnhaus.at

Tel.: +43(0)7479 64 00